Ziele & Aufgaben

Arbeitsbereiche

Ein Anwendungssystem ist ein Softwaresystem, welches einen oder mehrere Kernbereiche eines Unternehmens unterstützt. Typischerweise bildet ein solches System wesentliche Teilbereiche der Geschäftstätigkeit eines Unternehmens ab, verarbeitet große Mengen persistenter Daten, erlaubt vielen Benutzern gleichzeitig mit dem System zu arbeiten und tauscht Informationen mit anderen solchen Systemen aus. Da ein Anwendungssystem unmittelbar die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens unterstützt, werden hohe Anforderungen an dessen Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Robustheit und Performanz gestellt.

Das IAAS befasst sich mit der Architektur solcher Systeme, mit ihrem prinzipiellen Aufbau: Aus welchen Bausteinen kann ein solches System aufgebaut werden, um die charakterisierenden Eigenschaften zu gewährleisten? In diesem Zusammenhang befasst sich das Institut einerseits mit Middleware, und zwar sowohl mit Middleware an sich, als auch mit der Nutzung von Middleware. Andererseits befasst sich das Institut mit Aspekten der Modellierung von Anwendungssystemen, mit geeigneter Unterstützung von Architekten bei der Erstellung solcher Systeme.

Um die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens durch Anwendungssysteme zu unterstützen, wird vom IAAS die Rolle von Geschäftsprozessen in solchen Systemen untersucht: Modellierung von Geschäftprozessen und Middleware zu deren Ausführung (sog. Workflow Systeme oder Prozess Management Systeme) werden behandelt. Auch werden Geschäftsprozesse als "Programme im Großen" aufgefasst und die Komposition von Anwendungen bzgl. Funktionalität und Dienstgüte durch Geschätsprozesse untersucht.

Um den Austausch zwischen Anwendungssystemen zu unterstützen, werden Integrationstechnologien untersucht: Messaging Systeme und Web Services (SOC, SOA, WS*) sind hier der Fokus des IAAS. Die Bedeutung von Integrationstechnologien für Anwendungssysteme wird noch dadurch betont, dass ein Anwendungssystem oft aus anderen Anwendungssystemen zusammengesetzt ist, aber auch dass automatische Interaktionen zwischen Unternehmen diese Technologien benötigen.

Um die operationalen Anforderungen an ein Anwendungssystem zu unterstützen, wird die Bedeutung von Grid- und Cloud-Technologien für Anwendungssysteme untersucht (Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Provisioning). Transaktionsmodelle zur Sicherstellung der Robustheit von Anwendungssystemen werden behandelt. Möglichkeiten zur Optimierung der Ausführung von Geschäftsprozessen (Performanz) sind ein weiterer Gegenstand des IAAS.

Diese skizzierten Arbeitsbereiche spiegeln sich sowohl in der Forschung als auch in der Lehre des Instituts wieder.

Struktur des Curriculum

Die Struktur des Curriculum des IAAS ist grob in der folgenden Abbildung dargestellt:

Curriculum IAAS

Diese Vorlesungen werden durch Spezialvorlesungen wie etwa "Services & Service Composition" oder "Service Management & Cloud Computing" ergänzt.

Integrationstechnologien

Die Rolle der unterschiedlichen Integrationstechnologien für die wesentlichen Schichten eines Anwendungssystems und der Bezug zum Curriculum zeigt folgende Abbildung:

Integrationstechnologien am IAAS