(Grundlagen der) Architektur von Anwendungssystemen

Sommersemester 2020

Vorlesung

Dozent

Dr. Uwe Breitenbücher

Prof. Dr. Dr. h. c. Frank Leymann

Termine und Raum

Dienstags 11:30 Uhr - 13:00 Uhr in V38.01

Aufgrund der Corona-Situation werden die Vorlesungen (zunächst) virtuell stattfinden. Die Vorlesung beginnt am Dienstag, 21.04.2020, um 11:30 Uhr auf WebEx. Weitere Informationen finden Sie im zugehörigen ILIAS-Kurs.

 

Vorlesungszeitraum

20.04.2019 - 19.07.2019

C@mpus

Vorlesung Architektur von Anwendungssystemen

ILIAS

Architektur von Anwendungssystemen [Vorlesung]

Prüfung

Siehe Übersicht Prüfungen IAAS

Bitte melden Sie sich bei Elisabeth Ibach, wenn Sie die Vorlesung in der Vertiefungslinie prüfen lassen möchten.

Materialien

Alle Kurs-Materialien stehen im entsprechenden ILIAS-Kurs zur Verfügung. Um Zugriff darauf zu erhalten, melden Sie sich in C@mpus sowohl für die Vorlesung als auch für die Übung an. Die Anmeldung zum ILIAS-Kurs sollte dann automatisch erfolgen. Falls hier Probleme auftreten sollten, melden Sie sich bitte bei Uwe Breitenbücher und geben Ihren vollständigen Namen, sowie Matrikelnummer und studentische Mailadresse an.

Sprache

Deutsch

Übung

Dozentin

Jasmin Guth

Raum

V38.04

Übungszeitraum

20.04. - 19.07.2020

Termine

Montags 15:45 - 17:15 Uhr

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden die Übungen (zunächst) virtuell stattfinden.

Alle Informationen hierzu erhalten Sie im ersten Video der Übung ("Übersicht") im ILIAS-Kurs. Das Video wird nach der ersten Vorlesungseinheit hochgeladen.

C@mpus

Übung Architektur von Anwendungssystemen

Beschreibung

Der Begriff des Architekten und der Architektur von Anwendungssystemen wird diskutiert. Darauf aufbauend werden Architekturdiagramme und Architekturbeschreibungssprachen (ADLs) eingeführt und verschiedene Architekturstile diskutiert. Modellgetriebene Entwicklung (MDD und MDA) wird motiviert. Nicht-Funktionale Eigenschaften werden eingeführt und in Beziehung zu Architekturen gestellt. Transaktionen werden behandelt in dem das ACID-Prinzip, Concurrency Control und erweiterte Transaktionsmodelle diskutiert werden. Synchrone und asynchrone Kommunikation werden gegenüber gestellt und die Architektur entsprechender RPC Middleware und Message Queuing Middleware beschrieben. Das Konzept des APIs wird eingeführt. Basierend auf dem Vorhergehenden werden TP Monitore als auch Application Server vorgestellt. Eine detaillierte Diskussion über Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit, Stabilität und Konsistenzfolgt. Mustersprachen werden eingeführt und ein erster Abriss über Muster von Unternehmensanwendungen sowie Muster des Cloud Computing wird gegeben.

Kontakt

Zum Seitenanfang