Institut für Architektur von Anwendungssystemen (IAAS)

Forschung und Lehre des IAAS beschäftigen sich mit der Struktur unterschiedlicher Anwendungssysteme. Das IAAS ist an zahlreichen Projekten beteiligt.

Das IAAS beschäftigt sich mit der Architektur von Anwendungssytemen. Bei Anwendungssystemen handelt es sich um eine Software, die unmittelbar eine oder mehrere Geschäftstätigkeiten eines Unternehmens unterstützt. Typisch für ein solches System ist:

  • Es deckt wesentliche Teile der Geschäftstätigkeiten eines Unternehmens ab.
  • Es verarbeitet große Mengen persistenter Daten.
  • Es erlaubt die gleichzeitige Nutzung durch sehr viele Benutzer.
  • Es tauscht Informationen mit ähnlichen Systemen aus.

Als Architektur wird die zugrundeliegenden Struktur der Anwendungssysteme bezeichnet: Welche Art Bausteine und welche Art Verbindungen zwischen ihnen werden benötigt, um ein solches System zu erstellen und um seine geforderten nicht-funktionalen Eigenschaften zu garantieren.

In diesem Zusammenhang fokussiert sich das IAAS auf Middleware, das heißt welche Art Middleware ist für die Architektur eines bestimmten Anwendungssystems geeignet und wie wird diese Middleware am besten genutzt. Weiterhin werden Paradigmen zur Modellierung und Spezifikation von Anwendungssystemen untersucht und entwickelt, unter anderem auch um deren Compliance, das heißt deren Übereinstimmung mit (zum Beispiel gesetzgeberischen oder firmeninternen) Regeln zu garantieren.